Archiv für Dezember 2005

Es war mal wieder soweit, pünktlich nach dem Weihnachtsschmaus ging es in Hamburg-Harburg beim 18. Weihnachtspreis der Harburger-RG wieder richtig zur Sache.

Als Betreuerinnen hatten Felix und ich diesmal unsere beiden Mädels Eva und Anni mitgebracht, außerdem gesellten sich noch meine Eltern und einige Freunde und Bekannte dazu und leisteten hervorragende Anfeuerarbeit: Dafür ein großes Dankeschön.

Ungefähr 40 Fahrer gesellten sich zu Felix und mir an die Startlinie. Da dieses Rennen zum Deutschlandcup gehörte, waren auch große Namen wie Philipp Walsleben, Johannes Sickmüller und Stefan Danowski vertreten. Streng nach den Regeln wurde die Startaufstellung nach Rangliste des D-Cups durchgeführt. Aus unerklärlichen Gründen wurde dabei auch mein Name aufgerufen und ich stellte mich grinsend ein wenig weiter nach vorne. Bereits in der ersten Kurve ereignete sich ein spektakulärer Sturz von Wolfgang Francke aus Herford bei dem auch Florian Schröder sich von seinem Rad trennen musste und später das Rennen aufgab. Die übrigen Fahrer stürzten sich unbeeindruckt in die erste lange Abfahrt und reihten sich wie an der Perlenkette auf. In dieser Formation erreichten wir kurz darauf auch schon den ersten schweren Anstieg des Kurses.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für Weihnachtscross in HH-Harburg

Nachdem an den letzten Wochenenden jeweils das gesamte Team am Start stand, war ich beim 3. Lauf des Hamburger Crosscups in Hamburg Hummelsbüttel alleine angereist. Als Betreuer hatte ich allerdings Anni und meinen Bruder mitgebracht, die mich tatkräftig unterstützten.

Der Kurs rund um den Hummelsee ist für mich immer eine Qual, denn es gibt keine Stelle an der man sich mal kurz ausruhen kann. Die erste Hälfte der Runde führt direkt am See entlang durch einige tiefe Matschlöcher, die einem die Kraft aus den Beinen saugen. Dazwischen sind immer wieder längere Stücke mit harten, gut befahrbaren Wanderwegen. Auf diesen Stücken wird vorzugsweise ein sehr hohes Tempo gefahren, um die Gegner auf Distanz zu halten. Als letzte „Gemeinheit“ folgt dann immer noch die teilweise Überquerung des angrenzenden Müllberges, der vor allem im oberen Bereich immer sehr schmierig ist und von vielen Fahrern nur im Laufschritt bezwungen werden kann. Die Abfahrt hingegen macht mir immer einen riesen Spaß, da hier die Fahrer mit einer guten Abfahrtechnik wertvolle Meter herausfahren können. Anschleißend gilt es noch einen kleinen Trail zu befahren und im Anschluss daran einen kurzen, sehr steilen Anstieg zu überwinden, bis man endlich wieder auf der Zielgeraden Vollgas geben muss.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für 3.Lauf Hamburger Cross Cup in HH-Hummelsbüttel

Die LVM-Cross war in diesem Jahr unser Team ein voller Erfolg. Zum ersten Mal traten Jens, Felix und ich als Dreier-Team an und wollten kräftig um die Plätze mitfahren.

Felix errang nach hartem Kampf die Bronzemedaille und ich konnte mir das silberne Pendant um den Hals hängen lassen. Jens schied leider nach einem heftigen Sturz aus. Er versuchte noch weiterzufahren, aber die Schmerzen waren dann doch zu groß.

Als Austragungsort wurde dieses Jahr das Waldgelände an der Harburger Haake gewählt. Hier fanden wir optimale Bedingungen vor. Auf diesem Kurs wird im Januar auch die Deutsche Crossmeisterschaft ausgetragen werden. Der Start erfolgte auf der Aschenbahn des angrenzenden Sportplatzes „Jahnhöhe“. Es wurden knapp 2 Runden auf diesem Untergrund gefahren. Hierdurch sollte das Feld, welches aus ca. 35 Fahrern bestand, vor dem ersten Geländekontakt entzerrt werden, was auch sehr gut klappte. Da jeder der Fahrer an erster Stelle in den Trail einbiegen wollte, wurde also losgesprintet was die Beine hergaben. Ich hielt mich allerdings etwas zurück, um nicht gleich völlig zu überdrehen. Auch Felix und Jens waren der Auffassung, dass man in den Einführungsrunden nicht viel gewinnen, aber doch eine Menge verlieren konnte und versuchten ebenfalls den Mittelweg zwischen Überbelastung und Schnelligkeit zu finden. Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für Nordmeisterschaften Cross 2006