Archiv für September 2006

Tja, so langsam geht die Sommerzeit zuende, aber für mich beginnt das Jahr eigentlich jetzt erst. Der Armbruch ist verheilt und ich bin schon seit einiger Zeit wieder mit dem Rad unterwegs. Zunächst nur auf der Straße mit dem etwas verächtlich betrachteten Rennrad und seit zwei Wochen auch wieder im Gelände. Vorzugsweise mit meinem Lieblingsrad, dem CROSSER!Für mich der absolute Höhepunkt: Die Crosssaison. Schön mit Gleichgesinnten „Spinnern“ volle Mobbe durch den Wald braten und das Grinsen aufsetzen. Für dieses Jahr habe ich mir wieder einiges vorgenommen. Am 23./24.09. geht die Saison los mit zwei internationalen Rennen in Wedel. Hier gibt es zwar wahrscheinlich keinen Blumentopf zu gewinnen, aber so ein Ergeignis lässt man sich ja nicht entgehen. Wenn alles klappt möchte ich danach gerne am 3. Oktober in Berlin fahren. Dann werden drei Wochen Training eingeschoben und am 28.10. startet dann endlich der erste Lauf zum Hamburger Crosscup. Nach einem 5. einem 6. und einem 7. Platz im Vorjahr, möchte ich dieses Jahr versuchen auch mal auf dem Treppchen zu stehen, mal sehen, ob es mir gelingt. Der erklärte Höhepunkt ist in diesem Jahr aber die Landesmeisterschaft in Dassow. Vielleicht klappt es in diesem Jahr endlich mit dem Landesmeistertitel. Die Plätze 2, 3 und 4 aus den Vorjahren zeigen doch eine Tendenz nach oben, aber: Wir werden sehen. Schließlich hat das bo-racing-team mit Felix noch einen weiteren Anwärter auf den Titel. Den Abschluß in diesem Jahr bildet dann der Weihnachtscross in HH-Harburg.

Um den Trainingsfortschritt besser einschätzen zu können, haben Felix und ich jetzt eine permanente Crossstrecke im Viehburger Gehölz gebastelt. Fiese kurze Anstiege wechseln sich mit schnellen Geraden ab, ein Laufstück zwingt zum Absteigen. Ich kann nur soviel sagen, die Rundenzeiten werden immer besser…

Chriz

Comments Kommentare deaktiviert für Querfeldein-Jagd