Archiv für Januar 2007

Am Samstag den 13.01.07 galt es für mich das zweite Saisonziel zu verwirklichen. Durch konstant gute Leistungen hatte ich mich in der Gesamtwertung des HH-Cups auf den zweiten Platz gefahren und wollte im letzten Lauf versuchen, in dieser Wertung einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern.

So ging es für mich also abermals nach Appelbüttel. Schon bei der Anmeldung konnte ich die üblichen Verdächtigen ausmachen. Allen voran Stefan Danowski und Florian Schröder vom frisch aufgelösten Stevens-Racing-Team, zwei Dänen aus Vejle, welche schon am Hummelsee eine starke Leistung zeigten und die restliche norddeutsche Konkurrenz.

Zwischen den Rennen fuhr ich zusammen mit Thorben Woelki (RV-Trave) und Benjamin Winkler (USC-Kiel) den Kurs ab. Wie in jedem Jahr war dieser wieder leicht verändert, was mich zu der Aussage gelangen ließ, dass ich in den ganzen Crosserjahren noch nie zweimal auf dem gleichen Kurs gefahren bin. So wird es wenigstens nicht langweilig. Durch warme Temperaturen und das Schmuddelwetter waren einige Teile des Kurses aufgeweicht und somit schwer zu fahren. Allerdings kam den Fahrern die Tatsache entgegen, dass die Crosskurse in diesem Jahr viel flacher und schneller geworden sind. So langsam kann man da auch mit dem Rennrad fahren. Lediglich ein kurzer Anstieg von 20 Metern ließ richtiges Crossfeeling aufkommen. Hier musste wenigstens mal das Rad geschultert werden. Für den Rest des Kurses hätte locker das große Blatt ausgereicht.

Nach der Erkundungsfahrt ging es dann noch zu einer Runde auf die Straße, so dass die Beinchen ein wenig warm blieben. Hier schnackte ich mit dem frisch gebackenen C-Trainer Frank Corleis vom RSC-Kattenberg, später gesellten sich dann wieder Benjamin und Thorben hinzu.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für 4. Lauf HH-Crosscup/ Vedior-Cross, Appelbüttel