Archiv für April 2007

Am vergangenen Wochenende starteten Felix und Chriz beim 10. Kellerwald-Bikemarathon in Gilserberg in die Marathonsaison. Hier ging es für die beiden hauptsächlich um einen ersten Formtest.

Felix startete über die Langdistanz mit 120km und konnte einen hervorragenden 11. Platz belegen.  „Da wäre noch mehr drin gewesen.“ gab er nach dem Rennen zu, aber die Erkältung in der letzten Woche hatte einfach zu viel Kraft gekostet. In der letzten Runde bekam er es darüberhinaus auch noch mit Krämpfen zu tun und musste ein wenig Tempo rausnehmen.

Chriz fuhr die Mitteldistanz über 80km. Er hatte sich eine Woche vor dem Rennen dazu entschieden, doch nicht die Langstrecke in Angriff zu nehmen. Nierenprobleme legten das Training für ein Woche völlig lahm. Auch während des Rennens kam nie richtig in seinen Rhytmus. Am Ende belegte er der 30. Rang in seiner Altersklasse.

Die Ergebnisse gibt es  hier!

Comments Kommentare deaktiviert für Kellerwald-Bikemarathon, Gilserberg

„Rund um den Nord-Ostsee-Kanal“ – so war der Name des 200er Brevet vom 14.04.07. In mehrerlei Hinsicht war diese Langstreckentour eine besondere Ausfahrt. Zum Einen ist sie, wenn man es genau nimmt, kein „echter“ Brevet, der zur Qualifikation für P-B-P brauchbar ist, zum anderen gab es fette RTF-Punkte für die erfolgreiche Teilnahme und natürlich jede Menge Spaß und eine perfekte Organisation von der RSG-Mittelpunkt-Nortorf.

Die Anreise erfolgte via Ford und in Begleitung von Jens K. und einer stattlichen Menge Carbon. Ich erwartete ein Feld von ca. 20 Fahrern und eine ruhige Ausfahrt im Kreise meines Vereins. Alles natürlich bei gutem Wetter auf dem Scott CR1. Diese Erwartungen waren allerdings sehr weit ab von jeglicher Realität.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für BREVET "Rund um den Nord-Ostsee-Kanal" ab Nortorf

Der 300er Brevet ist für mich nun auch Geschichte. Es ist eine durchaus aufregende Geschichte mit einem Happy End nach 10:21 Stunden im Sattel geworden. Es sei gleich an dieser Stelle angemerkt, dass ich nun auch mit meinem SLR XP der 180Gramm-Ära klar komme. Eigentlich hatte mir das Teil ja zu viel Polsterung. Es war wohl doch nur eine „kurze“ Phase des Einreitens von Nöten, um das Polster in die richtigen Regionen zu drücken. Aber wie immer, alles schön der Reihe nach.

Bereits die Zeit vor dem Brevet war spannend. Hauptsächlich bin ich allein im Training gefahren, was wohl recht schlau war, da man bei einem Brevet durchaus auch mal eine gewisse Zeit allein mit sich sein muss. In solchen Situationen hat man leider auch nur sich, um gegen den Wind und die Orientierungslosigkeit zu bestehen. Für den 300er setzte ich wieder meinen Alurenner ein, denn eine 3fach Kurbel gibt zumindest mit ein gewisses Stück Sicherheit, auch wenn ich letztlich das kleine Blatt nicht genutzt habe. Neu war auch mein Kartenhalter, der wohl ein Muss bei einem Brevet ist.

Den Rest des Eintrages lesen »

Comments Kommentare deaktiviert für ARA 300er Brevet ab Hamburg